Über mich

"Pferdesport und Leistung in Harmonie und Einklang - nicht nur Worte, sondern eine Lebenseinstellung."

Schon als kleines Kind begeisterte ich mich für Pferde und begann mit 5 Jahren, regelmäßig Unterricht in einer Reitschule zu nehmen. Schnell wurde mir klar, dass die Liebe zum Reiten nicht nur eine Phase ist, nicht nur ein Hobby, sondern eine gefundene Passion. Der Kauf des ersten eigenen Pferdes verstärkte früh den Wunsch, auch beruflich in den Pferdesport einzusteigen.

Für mich stellte sich also nicht mehr die Frage, „ob“ ich beruflich etwas mit Pferden machen möchte, sondern nur noch „wie“: Welcher Weg ist für mich der richtige?

Ich bekam die Möglichkeit, statt der klassischen Ausbildung in einem Betrieb, das dreijährige Studium an der damaligen Andrea Kutsch Akademie zu absolvieren. Das war eine sehr anstrengende, anspruchsvolle Zeit – aber ich bereue keine einzelne Sekunde davon. Diese Zeit hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ich erkannte, dass Leistungssport und die Natur der Pferde miteinander in einem harmonischen Verhältnis stehen können, wenn der Reiter bzw. der Halter es nur versteht, richtig mit dem Pferd zu kommunizieren. Ich lernte viele verschiedene Pferde kennen und begriff, dass sich ein sehr inniges, partnerschaftliches Verhältnis aufbauen lässt mit gemeinschaftlicher Freude am Leistungssport. Näheres zu meiner Ausbildung erfahren Sie etwas weiter unten in meinem Lebenslauf.

Von der Andrea Kutsch Akademie hieß es: "Die Absolventen dieser Akademie werden in der Pferdewelt einen Unterschied machen". Mit diesen Worten im Ohr arbeite ich noch heute.

Um die Brücke in die klassische Ausbildung zu schlagen, beschloss ich, im Gestüt Bonhomme bei Werder eine traditionelle Ausbildung zur Pferdewirtin Klassische Reitausbildung abzuschließen.

Es folgte eine Anstellung in einem Betrieb im Hochtaunus mit Pensionspferdehaltung. Hier sammelte ich Erfahrung darin, Kunden zu betreuen, ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen zu verstehen und gemeinsam mit ihnen zu realisieren. Ich bemerkte, dass mir das Unterrichten auf verschiedenen Niveaus viel Freude bereitete – das schöne, positive Feedback von vielen Kunden bestärkte mich darin.

Mit den Erfahrungen wuchs auch der Wunsch nach Selbstständigkeit und der Entwicklung eines eigenen Stils. Im Jahr 2012 machte ich dann den ersten kleinen vorsichtigen Schritt: Ich gründete Pferdetraining Individuell.

Ein Jahr später absolvierte ich erfolgreich meine Prüfung zur Pferdewirtschaftsmeisterin als Teilbereich meiner Reitausbildung. Mit dieser Qualifikation bin ich offiziell berechtigt, auszubilden.

Da ein Reiter nie auslernt, suchte ich weiter nach Wissen und Erfahrungen. Ich begann eine Anstellung im Gestüt Nymphenburg in Bad Zwischenahn. Eine Zeit, die mir ganz neue Wege eröffnete und den richtigen Sprung in die Turnierreiterei gab. Ich übernahm die Gestütsleitung auf dem Gestüt Thuenenhof im Wangerland und baute meine Fähigkeiten weiter aus.

Mit dem neuen Selbstvertrauen wagte ich 2014 endlich den großen Sprung und ging komplett in die Selbstständigkeit. Ich zog nach Menslage um, denn im Stall Holtgers habe ich einen angenehmen, verlässlichen du kompetenten Partner in der Pferdebetreuung und -vermarktung gefunden. Hier kann ich all meine Vorstellungen realisieren: Es herrschen beste Haltungs- und Trainingsbedingungen. Wir haben hier ein tolles Team, das voller Ideen, Innovationskraft und guter Laune steckt. Die wunderbare, aber auch konzentrierte Atmosphäre überträgt sich natürlich auch auf die Pferde. Die genießen tägliche Weide- und Paddockgänge, hochqualitatives Futter und eine abwechslungsreiche Ausbildung in Harmonie und Einklang mit ihrer Natur.

Aber ich habe auch gemerkt, dass Bescheidenheit eine wichtige Tugend ist, um weiterzukommen und zu lernen. Deswegen sind mir regelmäßiges Training und eine offene Atmosphäre sehr wichtig. Ich arbeite regelmäßig mit meinem Partner David Leßnig (Pferdewirtschaftsmeister im Stall Ramsbrock) zusammen, der mich in der Ausbildung meiner Beritt- und Verkaufspferde unterstützt.

 

1987   in Berlin geboren
Seit 2005   Unterrichten von Schülern im Reiten und Bodenarbeit, sowie Beritt und Problempferdetraining in Ställen in Brandenburg
2007   Abitur in Berlin
2007   Studium Pferdekommunikationswissenschaften, Andrea Kutsch Akademie, Bad Saarow (AKA | Hochschule für Equinologie FH Bad Saarow)
   

Dozenten Pferdeausbildung: u.a. Andrea Kutsch, Tjark Nagel, Ellmar Pollmann-Schweckhorst, Alois Pollmann-Schweckhorst, David William DeWispaleare, Johan Zagers, Georg-Christoph Bödicker (Parcourschef), Mynou Diederichsmeyer u.v.m.

2 Monate Arbeit mit 200 zweijährigen Stuten, auf dem Gestüt Paul Schockemöhle (Lewitz)
2 Monate Arbeit mit 900 Absetzern und Jährlingen, auf dem Gestüt Paul Schockemöhle (Lewitz)

2010   September Abschluss zur Pferdekommunikationswissenschaftlerin, an der AKA | Hochschule für Equinologie FH Bad Saarow
2010   Bereiterin im Gestüt Bon Homme in Werder, zuständig für die Ausbildung der Hengste, Turniervorstellung, Körvorbereitungen, Stutenleistungsprüfungen u.v.m.
2010   Seminar “APO 2010: Lehrgänge und Prüfungen zu den Deutschen Reitabzeichen“ in Jüterbog
2011   DRA II Dressur
2011   Prüfung zur Pferdewirtin Klassische Reitausbildung
2011   Bereiterin auf dem Hof Löwenheck in Hessen,zuständig für das Management des Pensionsstalls, die Ausbildung der eigenen und der Kundenpferde, die Turnierbetreuung und –Vorstellung, das Unterrichten auf unterschiedlichsten Niveaus, Lehrgänge und Turnierorganisation u.v.m.
2011   Trainer A
2012   Gründung von Pferdetraining Individuell
2013   Pferdewirtschaftsmeisterin Teilbereich Reitausbildung
2014   Umzug mit Pferdetraining Individuell nach Menslage / Niedersachsen
2015   Entwicklung des Konzeptes zu "Fairer Reitsport"
2016   Erste Erfahrung in der eigenen Zucht mit einer Stute *2004 Rohdiamant x Dakar: Hengstfohlen von Christ - tragend für 2017 von Blue Horse Don Olymbrio
   

 

 

Spezielle Fähigkeiten &
Ausbildung auch innerhalb des Studiums

  • BWL und Recht, Management I, II
  • Ethologie I, II
  • Equus
  • Fütterung
  • Haltung und Fütterung (Industrie)
  • Kommunikation und Interaktion I, II
  • Kommunikation und Interaktion, Psychologie, Konfliktlösung
  • Lehren und Unterrichten, Unterricht gestalten
  • Lehren und Unterrichten, Erwachsenenbildung
  • Pferdepraxis Bodenarbeit I, II
  • Pferdepraxis Anreiten junger Pferde
  • Pferdepraxis Reiten Springen und Dressur I, II, III, IV
  • Sport und Ernährung
  • Tiermedizin Bewegungsapparat I, II
  • Tiermedizin Allgemeinmedizin
  • Tiermedizin Gesundheitsprophylaxe, Virologie, Parasitologie, Bakteriologie
  • Wissenschaftliches Arbeiten, Arbeitstechniken I
  • Stalldienst